Dr. Jeanette Kubiak (geb. Krohn)

Curriculum Vitae

Berufstätigkeit
seit Juni 2017
in Elternzeit

seit 2012
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Psychologischen Institut, Abteilung Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2010 – 2012
Elternzeit

2005-2012
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, Allgemeine Psychologie und Forschungsmethodik, Universität Greifswald

Akademische Ausbildung
2014
Promotion (Dr. rer.nat), Universität Greifswald

2010 – 2012
Elternzeit

2005
Diplom in Psychologie, Universität Greifswald

1999 – 2005
Diplomstudiengang Psychologie, Universität Greifswald

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften
Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
- Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik

Publikationen

Publikationen

Kubiak, J., Krick, A. & Egloff. B. (2017). Keep your eyes open: Dispositional vigilance moderates the relationship between operational police stress and stress symptoms. Anxiety, Stress, & Coping, 30, 598-607. doi: 10.1080/10615806.2017.1329930

Zahn, D., Adams, J., Krohn, J., Wenzel, M., Mann, C. G., Gomille, L. K., Jacobi-Scherbening, V. & Kubiak, T. (2016). Heart rate variability and self-control - A meta-analysis. Biological Psychology, 115, 9-26. doi: 10.1016/j.biopsycho.2015.12.007

Egloff, B., Hirschmüller, S. & Krohn, J. (2015). Some thoughts on psychological situations. European Journal of Personality, 29, 390-391. doi: 10.1002/per.2005

Westermann, R. & Krohn, J. (2010). Gütekriterien. In H. Holling & B. Schmitz (Hrsg.), Handbuch der Psychologischen Methoden und Evaluation. Göttingen: Hogrefe.

Kongressbeiträge

Krohn, J. & Egloff. B. (2016). Der Einfluss von Intensität und Distanz bedrohlicher Ereignisse auf die Emotionsregulation. Vortrag auf der 21. Coping-Tagung, Frankfurt am Main.

Zahn, D., Adams, J., Krohn, J., Wenzel, M., Mann, C. G., Gomille, L. K., Jacobi-Scherbening, V., & Kubiak, T. (2016). Heart rate variability and self-control – A meta-analysis. Vortrag auf dem 15. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Verhaltensmedizin und Verhaltensmodifikation, Mainz.

Krohn, J. & Egloff, B. (2015). Einfluss von Intensität sowie Distanz bedrohlicher Situationen und Neurotizismus auf die Emotionsregulation. Vortrag auf der 13. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Mainz.

Krohn, J. (2013). Zielverfolgung und Emotionen: Die Rolle der Geschwindigkeit und Erwartung. Vortrag auf der 18. Coping-Tagung, Bamberg.

Krohn, J. & Rostalski, T (2010). Emotionsgenese im Handlungsverlauf – Die Rolle von Erwartung und erlebtem Vorankommen. Poster auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bremen.

Krohn, J., Krog, K., Horch, J., Rostalski, T. & Kubiak, T. (2009). Goal pursuit and affect: Exploring Carver and Scheier’s model of affect regulation. Ambulatory Assessment: Bridging the Gap 2009, 78.

Krohn, J., Faisst, S., Kücükbalaban, P., Sperrhacke, K., Schildhauer, K. & Schönpflug, M. (2008). The impact of ipsative and social standard on affective reactions depends on the goal. Poster, XXIX International Congress of Psychology, July 20th – 25th 2008, Berlin.

Krohn, J., Friedrich, S., Hilbrich, A., Hüning, C., Schmidt, L. & Schneider, S. (2008). The impact of value on self-regulation. Poster, XXIX International Congress of Psychology, July 20th – 25th 2008, Berlin.

Gutachterliche Tätigkeiten

Annals of Behavioral Medicine
Cognition and Emotion
Personality and Individual Differences

Forschungsschwerpunkte

Emotionsgenese im Handlungsverlauf
Selbst- und Emotionsregulation

Lehre

Vorlesung
Grundlagen der Testtheorie

Übungen
Angewandte Testtheorie und Testkonstruktion
Experimentalpsychologisches Praktikum

Seminare
Ausgewählte Aspekte der Methodenlehre
Diagnostische Datenerhebung
Differentialpsychologische Forschungsmethoden: Grundlagen und Anwendung
Einführung in die persönlichkeitspsychologische Literatur
Metaanalyse
Methoden anwendungsorientierter Forschung

aktuelle Lehre:
Vorlesung
Grundlagen der Testtheorie

Seminar
Angewandte Testtheorie und Testkonstruktion