News

01.10.2015
Prof. Dr. Boris Egloff hat einen Ruf an die Universität Wien auf die Professur für Psychologische Diagnostik abgelehnt und ein Bleibeangebot der Johannes Gutenberg-Universität Mainz angenommen.

22.04.2015

Zum 15.04.2015 durften wir Martin Quintus (M.Sc.) als neuen Wissenschaftlichen Mitarbeiter im DFG-Projekt "Kurz- und Langzeitprozesse der Persönlichkeitsentwicklung im Erwachsenenalter" begrüßen.


06.01.2015
Prof. Dr. Boris Egloff hat einen Ruf auf die Professur für Psychologische Diagnostik an der Universität Wien erhalten.

04.12.2014
Jun.-Prof. Dr. Cornelia Wrzus sind ein DFG-gefördertes Projekt mit dem Titel "Kurz- und Langzeitprozesse der Persönlichkeitsentwicklung im Erwachsenenalter" und ein JGU-gefördertes Projekt mit dem Titel "Persönlichkeitsentwicklung im jungen, mittleren und höheren Erwachsenenalter" bewilligt worden.

30.04.2014
Zum 1. April 2014 durften wir Dipl.-Psych. Tamara Pfeiler als neue Wissenschaftliche Mitarbeiterin in unserer Abteilung begrüßen.

18.09.2013
Zum 1. Oktober 2013 dürfen wir Dr. Cornelia Wrzus als neue Juniorprofessorin in unserer Abteilung begrüßen.

08.10.2012

Zum 1. Oktober 2012 durften wir Dipl.-Psych. Jeanette Krohn als neue Wissenschaftliche Mitarbeiterin in unserer Abteilung begrüßen.


27.02.2012

Jun.-Prof. Dr. Mitja Back hat den Ruf auf die W3-Professur für Psychologische Diagnostik und Persönlichkeitspsychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster angenommen.


05.01.2012

Prof. Dr. Boris Egloff wurde zum Fellow der Association for Psychological Science (APS) ernannt, "in recognition of his sustained and outstanding distinguished contributions to psychological science".


Dezember 2011

Jun.-Prof. Dr. Mitja Back hat einen Ruf auf die W3-Professur für Psychologische Diagnostik und Persönlichkeitspsychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erhalten.


26.09.2011

Jun.-Prof. Dr. Mitja Back hat von der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik der Deutschen Gesellschaft für Psychologie den William-Stern-Preis für hervorragende innovative Arbeiten auf dem Gebiet der Persönlichkeits- und Differentiellen Psychologie verliehen bekommen. Herzlichen Glückwunsch!


26.01.2011

Jun.-Prof. Dr. Mitja Back, Prof. Dr. Boris Egloff und Dr. Steffen Nestler ist ein DFG‐Projekt mit dem Titel "Narzissmus und Popularität im Längsschnitt: Eine sozial-interaktive Perspektive" bewilligt worden.


Dezember 2010

Prof. Dr. Andreas Schwerdtfeger hat den Ruf als Professor für Gesundheitspsychologie in Graz angenommen.


28.08.2010

Prof. Dr. Andreas Schwerdtfeger ist ein DFG‐Projekt mit dem Titel "Interaktive Effekte von Depressivität und sozialer Unterstützung auf die kardiale Aktivierung: Entwicklung eines Wirkmodells" bewilligt worden.


20.08.2010

Prof. Dr. Andreas Schwerdtfeger ist ein DFG‐Projekt mit dem Titel "Ist die Diskrepanz zwischen autonomer Reaktivität und selbstberichtetem negativen Affekt von gesundheitspsychologischer Relevanz?" bewilligt worden.


01.06.2010

Prof. Dr. Heinz Walter Krohne wurde von der European Science Foundation (ESF) für ein weiteres Jahr in den Gutachter-Ausschuß berufen.


10.05.2010

Prof. Dr. Stefan Schmukle und Prof. Dr. Boris Egloff ist ein gemeinsames DFG‐Projekt mit dem Titel "Psychometrische Eigenschaften indirekter Testverfahren zur Erfassung des Selbstwertes" bewilligt worden (Standort: Münster).


03.05.2010

Am 24. April 2010 haben Dr. Heike Spaderna und Prof. Dr. Gerdi Weidner in Chicago den diesjährigen Nursing and Social Science Research Award der International Society for Heart and Lung Transplantation erhalten. Der Preis ist mit 12 000 US$ dotiert und wird es ermöglichen, im Rahmen der DFG-Studie "Warten auf eine neues Herz", die sie in Zusammenarbeit mit Eurotransplant International Foundation, Leiden, NL, durchführen, die Rolle psychosozialer und behavioraler Merkmale für die Implantation von mechanischen Kreislaufunterstützungssystemen zu untersuchen.


08.04.2010

Zum 1. April hat Dr. Mitja Back die Juniorprofessur "Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik", angetreten, Dr. Steffen Nestler hat auf eine Stelle als akademischer Rat gewechselt, und wir konnten Dipl.-Psych. Christiane Richter als neue wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung begrüßen.


02.03.2010

Dr. Mitja Back hat den Ruf auf die Juniorprofessur "Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik" in unserer Abteilung erhalten.


26.02.2010

Vom 7. Mai bis zum 8. Mai 2010 findet in Mainz die 15. Coping-Tagung statt.


25.02.2010

Vom 6. März bis zum 8. März 2010 findet in Mainz das 5. Treffen des von der DFG geförderten wissenschaftlichen Netzwerks Persönlichkeit und soziale Beziehungen (www.persoc.net) statt. Als besonderen Gast dürfen wir Professor David Kenny (University of Connecticut) begrüßen.


16.02.2010

Juniorprofessor Dr. Andreas Schwerdtfeger wurde mit Wirkung zum 01.03.2010 zum außerplanmäßigen Professor (apl. Prof.) ernannt.


20.10.2009

Zum 1. Oktober 2009 trat Dipl-Psych. Albrecht Küfner eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen eines DFG-Projekts in unserer Abteilung an.


11.08.2009

Prof. Dr. Boris Egloff erhielt von der inneruniversitären Forschungsförderung (Stufe I: Förderung der Drittmittelforschung) Sachbeihilfe für das Projekt "Individuelle Unterschiede in emotionaler Expressivität: Implizite Messung und ihr Zusammenhang mit aktuellem Verhalten" (Mitarbeiterin: Dr. Anja Tausch).


13.07.2009
Dipl-Psych. Daniela Zahn hat ihre Dissertationsschrift erfolgreich verteidigt und damit ihr Promotionsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Der Titel ihrer Dissertation lautet: "Psychosoziale Belastung bei Herztransplantationskandidaten."

22.06.2009
Dr. Steffen Nestler, Dr. Mitja Back und Prof. Dr. Boris Egloff erhielten von der DFG eine Sachbeihilfe für das Forschungsprojekt "Ich wusste schon immer, dass du so faul bist" – Untersuchungen zum Rückschaufehler bei Persönlichkeitsurteilen.

04.05.2009
Juniorprofessor Dr. Andreas Schwerdtfeger hat am 29.04.2009 den Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

06.04.2009
Das Psychologische Institut zieht um!

Zu finden ist unsere Abteilung ab jetzt in der Binger Str. 14-16 (Conrad-Gebäude, direkt am Hauptbahnhof, 4. Stock). Briefe erreichen uns nach wie vor unter folgender Adresse:

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Psychologisches Institut
Abteilung Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik
55099 Mainz


01.04.2009
Zum 1. April 2009 können wir in der Abteilung nicht nur unseren neuen Lehrstuhlinhaber - Prof. Dr. Boris Egloff - begrüssen, sondern auch 4 neue Mitarbeiter. Dipl.-Psych. Sarah Hirschmüller und Dipl.-Psych. Juliane Stopfer treten Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der Abteilung an. Dr. Mitja Back und Dr. Steffen Nestler sind wissenschaftliche Mitarbeiter in Projekten.